Windsurfing Homepage von Horst Schmidt
 

  Überblick Schweriner See

   Schweriner See / Flessenow

Revier-Info

Im Sommer 2013  bei gut 4 - 5 Bft        (9 Fotos)

 

Speedfahren mit 6,2 qm Segel  ist angesagt  (lt. Navi 38,9 km/h)

...noch einmal bei 5 Bft

Im Zweifel kann man 1 km draußen auch mit Beachstart losfahren

 

 

 

Start an der einstigen Surfschule

 

 

 

ein letzter Abendsurf...





Revier-Info:   

Auf unserer Urlaubsreise zum Schweriner See wählten wir das Surf-Zentrum in Flessenow im Nord-Osten aus, weil der Wind dort meist schräg auflandig weht.

Der Campingplatz Seecamping ist mit 4 Sternen ausgezeichnet und liegt direkt am See, so dass man das Material i.d.R. weniger als 100 m zum Strand tragen muss. Ein gravierender Vorteil des Sees liegt darin, dass man fast 1 km in den See hineinlaufen kann und der Wasserstand nur hüfttief ist - ideale Bedingungen also zum Trainieren von Wasser- oder Beachstart.

Der diesjährige trockene Sommer (Juli) zeichnete sich durch hochsommerliche Temperaturen von z.T. über 30 Grad aus, was allerdings wenig Wind zur Folge hatte. Ein ganze Woche lang hatten wir praktisch nur Flaute bei Wassertemperaturen von gut 23 Grad, bevor der Wind dann an 3 Tagen mit 3 - 5 Bft über den See fegte und man schön seitwärts zum Ufer über den See heizen konnte (s. Fotos oben).

Da die Surfschule Aquatic in diesem Sommer ihren Betrieb aufgegeben hat, ist man auf eigenes Material angewiesen.

Startmöglichkeiten:

1. Direkt vom Natur-Campingplatz See-Camping, der direkt in Flessenow liegt.

2. Am Parkplatz vor dem Campingplatz.

3. Direkt vom Campingplatz in Retgendorf

Windverhältnisse:

Wegen der am häufigsten anzutreffenden West- bis Südwest-Winde ist es sinnvoll, die Ostseite des Sees zu benutzen, zumal auf der Westseite bei Schwerin dann meist ablandiger Wind vorherrscht und der Uferbereich vom Wind abgeschottet ist. Wer allerdings dann Materialschaden erlebt oder nicht mehr zurücksurfen kann, der steigt einfach ab und geht zu Fuß mit dem Brett zum Ufer - wie wir das sogar auch bei 2 Segelbooten erlebt hatten.

In den Ruhepausen sollte man unbedingt die 15 km per Rad oder mit dem PKW nach Schwerin fahren, um sich das berühmte und farbenprächtige Schloss Schwerin anzuschauen ( s. Foto).

 

Links:

Wetter + Wind: (wetteronline)
Wind pro Std. (Windguru)

10-Tage-Vorhersage (wetter123)

 

 

 

 
 

Startseite


 

 Web-Adresse:  
einfach:    www.windsurf-schmidt.de

zuletzt aktualisiert am 08.10.16
durch Horst Schmidt

 
Homepage Counter kostenlos