.

News, nicht nur zur IHK-Prüfung 2011

..
   Startseite

(5/2009 )

     Übersicht

Vergleich Optionsscheine und Optionsgeschäfte

Für angehende Bankkaufleute, die im November vor der bundeseinheitlichen schriftlichen IHK-Prüfung stehen, soll dieser kurze Vergleich ein paar Hinweise/Kriterien geben, zumal diese Themen vielen Azubis einige Verständnisschwierigkeiten bereiten und beide Themen bisher noch nie gemeinsam Gegenstand der Prüfung gewesen sind. 
 1.  Gemeinsamkeiten
Rechtsgrundlage in beiden Fällen hat Käufer das Recht, innerhalb bestimmter Frist zu einem bestimmten Preis Aktien zu beziehen (Call) oder zu verkaufen (Put)
Risiko

wegen Hebelwirkung stärkere Kursschwankungen als bei normalem Aktienkauf - beidseitig

( Leverageeffekt), Gefahr des Totalverlustes ( = 100 %) 

Bewertung Scheine und Optionen haben  Basispreis, inneren Wert, Aufgeld (=Zeitwert) und Hebel
Finanztermingeschäfts-fähigkeit in beiden Fällen seit 11/07 (s. MIFID) nicht mehr notwendig
 2.  Unterschiede

Kriterien

Optionsschein

Optionsgeschäfte

Handelsart ( ! )

Euwax (Stuttgart), Parkett, außerbörslich

nur Computerbörse (Eurex)

Handelszeit Parkettbörsen + Euwax:     9.00 - 20.00

außerbörslich (online/Tel.):  8.00 - 22.00

9.00 - 20.00 Uhr
Anzahl ca 150.000 ( allein in BRD)

von ca. 300 - 400 Werten mit verschiedenen Laufzeiten, Basispreisen, Call/Put

30 DAX-Werte, ca. 150 ausländische Werte

jeweils versch. Fälligkeiten, BasisPreise und Call/Put

Handelsgegenstand Wertpapiere Rechte
Market-Maker ( ! ) jein, nur  z.T im börslichen Handel  (aber: im außerbörslichen Handel immer, Emittent = market-maker) ja (immer), zugleich für jeden Wert mehrere market-maker
Handelsgröße ( ! ) beliebige Stückzahl ab 1

(also auch kleinere Beträge)

nicht teilbare Kontrakte à 100 Stück

(bei höheren Basispreisen auch 50 Stck)

Kapitaleinsatz i.d.R. 5 - 50 % des Basiswertes i.d.R. 5 - 10 % pro Aktie
Hebelwirkung eher kleiner ( 20 - 2 fach) eher größer ( 20 - 10 fach)
Handlungsalternativen(!)

- Opti-Schein verkaufen (die Regel, in

   Gewinn- und Verlustzone wegen

   Mitnahme des Aufgeldes)

- Opti-Schein ausüben (selten)

- Option verfallen lassen ( in Verlustzone)

- Option ausüben (selten wegen Spesen)

- Option glattstellen  durch  zusätzliches

   Gegengeschäft ( long call durch short call )

Für die Kundenberatung sind die mit einem ( ! ) - Zeichen versehenen Kriterien wegen der Liquiditätswirkung besonders wichtig.

Viel Erfolg in der Prüfung

Horst Schmidt

 

( Web-Adresse: ( )
einfach:    www.windsurf-schmidt.de/bank.htm

aktualisiert 10/2008

durch Horst Schmidt 

Homepage Counter kostenlos